Fragen zu den Balsamessigen

Fragen:
Wie lange halten eure Essige?
Wir geben 2 Jahre MHD.
Ich meiner dunklen warmen Küche steht seit 9 Jahren eine Flasche Hagebutten Balsamessig.
Sie ist immer noch halb voll. Er wird immer mal wieder probiert ob er noch schmeckt. Das einzige, was bis heute passiert ist: er hat etwas an Farbe verloren. Der Geschmack ist immer noch der gleiche wie bei einer frischen Flasche.


Was sind deine Lieblingsessige und wofür nimmst du diese her?
Als Herstellerin liebe ich alle meine Balsamessige.
Allerdings habe ich auch meine Favoriten:
z.B. Den Rosenblüten-Balsamessig nehme ich für alle meine Gerichte und ganz besonders in Sahnesossen.
In meine Salatsosse mische ich den Mango-Balsam und Rosen-Marillen-Balsam, gebe noch 1 Teel. Mango-Senf dazu.
Für dunkle Sossen nehme ich abwechselnd Heidelbeer Balsam; Hagebutten Balsam oder ganz besonders den Schokoladen Balsam in Kombination mit dem Schokoladen-Senf.

Welchen Essig können Sie empfehlen?
Als Herstellerin kann ich jeden meiner Balsam-Frucht-Essige empfehlen.
Da der Geschmack von jedem anders ist, kristallisiert sich heraus welcher Balsam-Essig jedem Einzelnen schmeckt. Da heißt es einfach ausprobieren.

Welcher Balsam-Frucht-Essig passt am besten in welchem Salat?
Das musst du am besten selbst herumprobieren welcher dir am besten schmeckt.
Bewährt haben sich für:
Feldsalat: Erdbeer-Balsam; Mango-Balsam

Chicorée: Zitronen-Balsam; Ingwer-Balsam
Blattsalate: Rosenblüten-Balsam; Himbeer-Balsam; Mango-Balsam
Tomate-Mozzarella: Tomaten-Balsam; Zitronen-Balsam
Orange-Mozzarella: Feigen-Balsam
Gurkensalat: Mango-Balsam
Kartoffelsalat: Hagebutten-Balsam
Wurstsalat: Heidelbeer-Balsam
Obstsalate: Erdbeer-Balsam; Wachauer-Marille; Feigen-Balsam; Hibiskus-Balsam

Diese Liste ist bei weiten nicht vollständig, es sind nur Beispiele.

Wozu kann ich diese Balsam-Essige sonst noch verwenden?
Die meisten meiner Kunden nehmen unsere Balsamessige hauptsächlich für Salate her.
Doch es gibt noch viel viel mehr.
Gerade zum Kochen sind sie unschlagbar.
Du kannst jedes deiner Gerichte damit veredeln.
Dazu gibst du ganz zum Schluss, kurz bevor du das Essen servierst, 1-2 Teel. in die Soße.
Egal ob du Nudelsoßen; Bratensoßen; süß-saure Soßen oder Fisch und Pilzsoßen zubereitest.
Auch über´s Eis, Pudding und Süßspeisen
Als Aperitif in Prosecco oder Champagner.

Ausprobieren lohnt sich definitiv.